Aufbaugymnasium

Profil|Unser Profil

Unser Selbstverständnis

Die Schülerinnen und Schüler, die an unser Aufbaugymnasium wechseln, sollen sich selbstbewusst in der Welt der Hörenden bewegen können. Daher werden die Jugendlichen der gymnasialen Oberstufe nicht nur auf ein Studium an der Hochschule bzw. eine Berufsausbildung vorbereitet, sondern vielfältig in ihrem Werdegang unterstützt.

Unsere Schwerpunkte und besonderen Angebote umfassen:

  • Anleitung zum selbstständigen Denken und Handeln
  • Hinführung zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Unterstützung bei der Persönlichkeitsentwicklung
  • Sicherung einer breiten Grundbildung
  • Verbesserung der mündlichen und schriftlichen Kommunikationsfähigkeit
  • Gezielte Vorbereitung auf ein Hochschulstudium und die Berufswelt
  • zweite Fremdsprache ab der siebten Klasse (Französisch) bzw. ab dem Vorbereitungsjahr V11 (Latein)
  • Schüleraustauschmaßnahmen mit Frankreich und den USA

 

Unser Unterricht

Zur Erreichung dieser Ziele richten wir den Unterricht an den besonderen Bedingungen und Anforderungen unserer Schülerinnen und Schüler mit und ohne Hörschädigung aus:

  • Unterricht in kleinen Klassen (max. 12 Schülerinnen und Schüler pro Klasse)
  • Einsatz von Hör-Sprechanlagen
  • Spezifische Raumausstattung, die auf die Bedürfnisse von hörgeschädigten Schülerinnen und Schüler zugeschnitten ist (schalloptimierte Räume, vielfältige technische Mittel zur Visualisierung, Sitzordnung im Halbkreis etc.)
  • Besondere Berücksichtigung von Hörgeschädigten-Pädagogik und –Didaktik
  • Differenzierungsstunden in den Kernfächern
  • Umfassendes Kursangebot in der Kursstufe durch Kooperation mit dem Kolleg St. Sebastian in Stegen

 

Unsere Fördermaßnahmen

Gezielte Zusammenarbeit mit:

  • Eltern
  • Erzieherinnen und Erziehern des Internats
  • Therapeutinnen und Therapeuten
  • Kliniken

Gewährleistung individueller Förderung durch:

  • regelmäßige pädagogische Klassenkonferenzen
  • individuelle Förderplangespräche mit Zielvereinbarungen und klaren Förderplänen für jede Schülerin / jeden Schüler
  • erhöhte Stundentafel in den Kernfächern
  • audiologische Beratung und Betreuung auf dem Gelände