20 Schülerinnen und Schüler schließen die Schulzeit erfolgreich ab

IMG 0036b

Das BBZ für Hörgeschädigte in Stegen entließ am 22.07.2016 in einer abwechslungsreichen Feier 20 Schülerinnen und Schüler aus der Schule. Dabei erhielten drei Schülerinnen und Schüler einen Förderschulabschluss, fünf Schülerinnen und Schüler erreichten einen Hauptschulabschluss und zwölf schlossen die Schule mit der Mittleren Reife ab.

Die stimmungsvolle Veranstaltung dauerte insgesamt zwei Stunden und fand in der Aula der Einrichtung statt. Auch in diesem Jahr ist es den Verantwortlichen wieder gelungen, viele Beiträge auf erstaunlich hohem Niveau zusammen zu stellen. Der Direktor der Einrichtung, Herr Hartmut Jacobs hielt eine sehr persönliche Ansprache an die Schüler. Da er Ende Juli in den Ruhestand geht, war dies auch seine letzte Rede an den Abschlussjahrgang. Des Weiteren standen mitreißende rhythmisch-musikalische Beiträge, mehrere witzige und zugleich hintergründige Einspielfilme und auch Klaviermusik auf dem Programm.

Höhepunkt war jedoch die Überreichung der Abschlusszeugnisse an die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen aus Förder-, Haupt- und Realschule.

Die Entlassschülerinnen und -schüler sind im Einzelnen:

Lars Bauer (Laufenburg), Andreia Brandau (Singen), Vivien Buckmeier (Bad Dürrheim), David Pragliola (Freiburg), Anna und Joshua Füner (Karlsruhe), Florian Höll (Breisach), Marco Kaminski (Karlsruhe), Daniel Kling (Bruchsal), Kevin Laukart (Freiburg), Julian Maurer (Lörrach), Furkan Naldemirci (Konstanz), Martin Roskosch (Singen), Jonas Schneider (Rötenbach), Rahman Shirvani (Freiburg), Verona Steinhauer (Schluchsee), Jan Stoll (Freiburg), Deniz Torun (Laufenburg), Sven Wagner (Eichstetten), Zeinab Yassine (Freiburg)

Die Schüler gehen vielerlei Wege: Manche beginnen Berufsausbildungen in Betrieben oder der Verwaltung, einige wechseln ans Berufsbildungswerk für Hörgeschädigten in Winnenden und fünf Schüler besuchen das Aufbaugymnasium des BBZ Stegen um in einigen Jahren das Abitur abzulegen.

Das BBZ Stegen ist ein sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt Hören mit überregionalem Einzugsgebiet. Neben einem Schulkindergarten, der Frühberatung und allen Schularten bietet das BBZ auch Beratung zum Thema Hörschädigung im Kontext Schule und Inklusive Bildungsangebote in verschiedenen Regionen Südbadens.

IMG 0004IMG 0007IMG 0008IMG 0010IMG 0018IMG 0019IMG 0026IMG 0034bIMG 0036b