Abschlussgrillen des Sondenpädagogischen Dienstes und der Frühförderung in Dogern, Landkreis Waldshut-Tiengen

Grillen WT 1Wie immer am Ende des Schuljahres  fand auch in diesem Jahr, am 13. Juli das Abschlussgrillen der hörgeschädigten  Kinder des Landkreises Waldshut-Tiengen  statt. Dieses Mal trafen sich die Kinder mit ihren Familien am Grillplatz „Im Langholz“  in Dogern. Sie hatten Glück, denn nach ausgiebigen und langanhaltenden Regenschauern hörte es pünktlich um 17 Uhr auf zu regnen und die Sonne blitze hervor. Bänke und Tische wurden schnell  trocken gewischt, eifrig bemühte Kinder mit ihren Vätern zauberten ein Feuer auf die Grillstelle, Tischdecken wurden hervorgeholt  und schon war das Fest in Gange und die Stimmung ausgelassen. Würstchen wurden gegrillt, mitgebrachte Salate und Gebackenes aus der albanischen Küche erfreuten alle Teilnehmer. Das Gelände am Waldesrand und ein kleiner Spielplatz boten zahlreiche Möglichkeiten für die Kinder zum Klettern und Spielen.
Eltern wie Kinder  nutzen die Gelegenheit zum regen Austausch miteinander und vertieften bestehende Beziehungen oder beschnupperten diejenigen, die zum ersten Mal teilnahmen.
Das Grillfest endete erst bei einkehrender Dämmerung  und die Familien traten mit dem festen Vorhaben,  sich bald einmal wieder zu treffen, den Heimweg an. Anja Drach-Hettich

Grillen WT 2Grillen WT 3