Abiturfeier 2014

Am Bildungs- und Beratungszentrum für Hörgeschädigte in Stegen fand am Donnerstag, den 5. Juni die diesjährige Abiturfeier statt. Es war – neben dem Abitur – ein Jubiläum zu feiern: Der 40. Jahrgang hat in diesem Jahr am BBZ Abitur gemacht. Aus Baden-Württemberg, aber auch aus den anderen Bundesländern kommen hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler nach Stegen, die in normalen Klassen mit dreißig Mitschülern und entsprechend viel Störschall schlechte Aussichten haben, das Abitur erfolgreich abzulegen. Am BBZ Stegen finden sie einen für Hörgeschädigte zugeschnittenen Rahmen vor, wie besondere Unterrichtsbedingungen und spezialisierte Lehrkräfte sowie kleine Klassen, unterschiedliche technische Klassenhörhilfen und andere Voraussetzungen, welche allgemeine Schulen nicht bieten und leisten können. Die Abiturprüfung, die sie ablegen, ist allerdings genau die gleiche wie die ihrer Mitschüler an anderen Schulen im Land. So sind die vierzehn diesjährigen Abiturientinnen und Abiturienten ebenso wie auch ihre Lehrer und Erzieher stolz darauf, dass der gesamte Jahrgang das Abitur bestanden hat und nun die Abiturzeugnisse in Empfang nehmen durfte.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben die Abiturprüfungen erfolgreich bestanden: Peter, Ackermann (Rheinland-Pfalz), Kevin Bayer (Baden-Württemberg), Max Bock (Berlin), Tim Eidam (Hessen), Micha Fauth (Baden-Württemberg), Peter Gies (Baden-Württemberg), Sebastian Keller (Hessen), Nigel Kraft (Hessen), Sören Matschuk (Rherinland-Pfalz), Brian Mvogo-Binelli (Baden-Württemberg), Michaela Schaser (Baden-Württemberg), Heiko Schmidt (Rheinland-Pfalz), Pascal Sutter (Baden-Württemberg) und Sonja Welsch (Baden-Württemberg).