Deutsch-französisches Tandem-Projekt in Breisach

Deutsch-französisches Tandem-Projekt in BreisachDie Klassen G8 und G9ab des BBZ Stegen trafen sich mit 17 französischen Schülern des Collège les Ménétriers aus Ribeauvillé (Elsass)
Vom 19.5.-23.5. trafen sich unsere Schüler/innen mit ihren französischen Brieffreunden in der Jugendherberge in Breisach.

Ziel der Begegnung war,  im Tandem gemeinsam die jeweilige Fremdsprache zu erlernen. Ein erlebnispädagogisches Programm sorgte für gute Möglichkeiten, sich gegenseitig besser kennen zu lernen. So waren wir Kanufahren auf dem Rhein und haben eine Geocaching-Tour um Breisach erlebt.

Über diese und viele andere Aktionen wurde am Ende in einer selbst erstellten deutsch-französischen Zeitung berichtet. Jeden Abend gab es eine von den Schüler/innen selbst gefilmte Nachrichtensendung, in der die Ereignisse des Tages in der jeweiligen Fremdsprache kommentiert wurden.

Diese auch dank des guten Wetters sehr gelungene Woche hat einige Freundschaften zwischen Deutschen und Franzosen entstehen lassen. Wir hoffen, dass diese auch aufgrund der geographischen Nähe der beiden Schulen weiter andauern wird.

Die Veranstaltung konnte aufgrund von Zuschüssen und Spenden des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) und des Freundeskreises Stegen ermöglicht werden. Vielen Dank an alle die zum Gelingen beigetragen haben!                          

Text: K. Arnold

weitere Bilder:

P1120838P1120844P1120852P1120865P1120876P1120883P1120886P1120890P1120894P1120897P1120898P1120899P1120900P1120910P1120911P1120912 1090982 1100153

 

Auszüge aus unserer Zeitung:

Excursion en canoë

kanuLe mardi 20 mai 2014, des élèves du collège les Ménétriers de Ribeauvillé et ceux du Gymnasium BBZ Stegen ont eu la chance de faire un tour de canoë sur le Rhin sous un soleil de plomb.

Le 20 mai, des collégiens âgés de 13 à 16 ans ont eu la chance de faire du canoë. Malgré de longues explications, certains élèves sont tombés à l’eau. Ces trois français ont pu goûter la fraîcheur de cette dernière.  D’ après leur témoignage, leur bateau aurait tangué suite à la collision de leur embarcation avec des buissons. Après quelques difficultés, ils ont réussi à rejoindre leur bateau grâce à l’aide de leur moniteur et la patience des autres élèves. Les collégiens ont bénéficié d’une pause méritée après plus d’une heure d’efforts intensifs. Ils se sont remis en route pour arriver vers 15h30 à l’auberge. Malgré quelques aléas, les adolescents ont tous levés leurs pouces en signe de satisfaction. Nous pouvons les féliciter pour leur courage, leurs efforts et leur motivation.

Text: Lola Crouvier, Lara Jost

 

Vor dem Kanufahren gab es noch ein paar Spiele!rennen

 

Spaß im Schwimmbad

schwimmbadAm Mittwoch, den 21.5. sind wir am Nachmittag ins Schwimmbad Sirénia auf der Île du Rhin gegangen. Das Schwimmbad ist in 20 Minuten von der Jugendherberge zu Fuß zu erreichen. In diesen Schwimmbad gibt es viele Spiele wie Trampoline und eine Rutschbahn. Es gibt auch Aktivitäten in den beiden Schwimmbecken. Herr Frenay hat sich auch in das Wasser gestürzt. Wir konnten auf einem schwimmenden Tapis laufen. Die meisten waren froh, als wir ins Schwimmbad gegangen sind, denn es war draußen sehr warm. Wir sind 3 Stunden im Schwimmbad geblieben. Es war cool und sehr lustig. Es war ein schöner Moment mit den französischen und deutschen Schülern.

Text: Lou-Anne Eveno, Korbinian