Alles im Fluss

Jugendtage des Sonderpädagogischen Dienstes vom 07. bis 08. Juni 2013Foto Jugendtage 2013

In diesem Jahr war plötzlich alles anders... Der traditionelle Termin für die Jugendtage des Sonderpädagogischen Dienstes fiel in die Ferien, und auch die Verknüpfung mit dem Fußballturnier des BBZ war nicht möglich.

Aber das Team des Sonderpädagogischen Dienstes nutzte die Gelegenheit und lud am 7. und 8. Juni zu ganz anderen Jugendtagen ein.

Hörgeschädigte SchülerInnen aus allgemeinen Schulen und ihre Freunde waren eingeladen, mit uns ein Wochenende am, auf und im Fluss zu verbringen.

Am Freitagmittag reisten 11 motivierte Teenager an, und nachdem die Klassenräume bezogen und die Schlafstätten eingerichtet waren, war das gegenseitige Kennenlernen schon in vollem Gange.

In diesem Jahr kam es aber auch besonders auf Teamgeist und Zusammenarbeit an, denn es sollte schließlich in Kanus auf den Fluss gehen!

Am Freitagnachmittag stellten sich die Teilnehmer zum ersten Mal dem Element Wasser und zeigten keinerlei Berührungsängste. Beim Paddeltraining im Hallenbad des BBZ konnten sich die Teenies im Einerkajak versuchen. Anfangs war das geradeaus Paddeln und Lenken noch eine große Herausforderung. Aber nach einem spaßigen und intensiven Training standen dann schon Wettrennen und Balanceübungen auf dem Programm.

Da das Wasser inzwischen auch draußen vom Himmel fiel, haben wir auf das geplante Geocachen verzichtet und das Hallentraining noch ein wenig ausgedehnt. Verfahren haben wir uns am Samstag dann trotzdem nicht und irgendwie hat im feucht-fröhlichen Geplantsche auch niemand diesen Programmpunkt vermisst.

Das Abendessen vom Grill hatten sich am Ende alle verdient. Nach einem gemeinsamen Filmabend fielen dann auch alle erst mal erschöpft auf ihre Matratzen. Der ein oder andere musste auch schon geweckt werden, um in die Schlafräume hinüber zu wandern und dort weiterzuschlafen …. Obwohl das Team die Ohren spitzte, war nachts gar nichts vom üblichen Getrappel und Gekicher zu hören. Wasser macht eben doch müde.

Am nächsten Morgen waren aber alle fit genug, um nach einem stärkenden Frühstück Richtung Frankreich aufzubrechen. Das Hochwasser hatte eine Ausfahrt am Rhein unmöglich gemacht, so dass als Ziel die romantische, ruhigere Ill auserkoren war.

An der Einstiegsstelle kamen den ersten dann aber doch Zweifel: Wir sollen wirklich VOR diesem Schwall in die Boote steigen? Und da runter fahren?? Und das überleben???

Zum Glück saßen wir heute nicht in den kleinen Kajaks, sondern in robusten Kanadiern. In denen war man zu dritt dann ja auch nicht so allein, falls das Herz mal in die Hose rutschen sollte.

Von den paddelerfahrenen Betreuern im Kajak begleitet, sind dann auch alle sicher über das aufregende Flussstück gekommen.

Danach ging es dann in gemütlichem Tempo den idyllischen Fluss hinab. Die Uferpflanzen luden immer mal wieder zu botanischen Untersuchungen ein. Oder war vielleicht das Lenken in dem ein oder anderen Boot noch ungewohnt? Mit der Zeit fanden aber alle Teams in den Booten ihren Rhythmus, so dass nach der Mittagspause am Flussufer auch gar nicht mehr allzu viel Strecke vor uns lag.

Dieses letzte Stück wurde dann aber umso spannender, als die Wasserschlacht eröffnet wurde. Mit den breiten Paddeln konnte man erstaunlich gut die anderen Boote nass spritzen und manchmal sogar die eigene Mannschaft….

An der Anlegestelle bei Selestat konnte man sich dann fragen, ob wir nicht doch gekentert waren, so patschnass wie alle aus den Booten kletterten.

Aber die Stimmung war definitiv nicht den Bach runter gegangen. Sogar zum Ausleeren und Putzen der Boote reichte die Energie noch. Und als die Eltern zum Abholen eintrafen, mussten sie sich noch eine Weile gedulden, weil man sich noch nicht so richtig trennen konnte.

Der einhellige Wunsch hieß: nächstes Jahr wieder! Und vielleicht trauen wir uns als alte Hasen dann ja sogar auf wildere Gewässer.

Wir sehen uns im nächsten Jahr im BBZ!

 weitere Fotos

P1050319P1050323P1050327P1050329P1050335P1050337P1050348P1050349P1050359P1050362P1050370P1050378P1050379P1050393P1050404P1050409P1050421P1050442P1050473P1050474P1050477P1050478P1050480P1050483P1050484P1050485P1050486P1050487P1050488P1050489P1050490P1050491P1050494P1050496P1050501P1050504P1050510P1050515P1050516