Prävention

Überblick
Resilienz
Alkohol
Medien
Gewalt
Cannabis

Einer meiner Aufgabenschwerpunkte ist die Koordination bzw. Durchführung nachhaltiger Präventionsangebote für unsere Schüler*innen. Alle Angebote finden jährlich wiederkehrend statt und sind fest in den einzelnen Lehrplänen verankert.

Klassenstufe 5:

  • Sozialtraining und Klassenrat
  • Medienkompetenz („Schule online – Sicher im Netz“)

Klassenstufe 6:

  • Präventionsangebot der Fachstelle Wendepunkt e.V. zum Thema Gewalt und Missbrauch („Starke Kinder!“)

Klassenstufe 7:

  • Suchtprävention („Bleib klar!“)

Klassenstufe 8:

  • Medienkompetenz („Schule online – Sicher im Netz“)

Klassenstufe 9:

  • Gewaltprävention (Polizei)

Klassenstufe 10 + 11:

  • Cannabis – Prävention/ Förderung der Risikokompetenz („Cannabis – Quo Vadis?“)

Klassenstufen 7 bis V11:

  • Präventionstag „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des AK Prävention.

Schule ohne Rassismus

Der Arbeitskreis Prävention am BBZ Stegen ist ein Gremium, welches aus Vertretungen der einzelnen Schulabteilungen, dem Erziehungsdienst, dem psychologischen Dienst, der Heimleitung und der Schulsozialarbeit besteht. Hauptaufgaben des Arbeitskreises sind die Ausrichtung des jährlich stattfindenden Prävenionstags an unserer Schule, die Durchführung von einzelnen Präventionsprojekten und gegebenenfalls die Ausarbeitung bzw. Veröffentlichung von Stellungnahmen zu aktuellen präventionsrelevanten Themen.

Wendepunkt

Ein Präventionsangebot der Fachstelle Wendepunkt e.V. zum Thema Gewalt und Missbrauch für die Klassenstufe 6. In den letzten Jahren gab es immer wieder Meldungen von sexuellem Missbrauch in den Medien. Gerade Kinder mit einer Behinderung sind besonders gefährdet. Als Eltern und Schule sind wir verantwortlich, unseren Kindern und Jugendlichen Aufklärung und Schutz zu bieten, soweit es in unseren Möglichkeiten liegt.

Deshalb haben wir uns am BBZ entschlossen, über dieses Thema zu informieren und Hilfen an die Hand zu geben. Starke und aufgeklärte Mädchen und Jungen sind besser geschützt! Wendepunkt e.V. ist eine Fachstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen und will den Kindern und Jugendlichen eine Hilfestellung bieten. In getrennten Gruppen werden die Mädchen und Jungen zunächst über die Fakten von sexuellem Missbrauch informiert. Des Weiteren wird über das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung („Mein Körper gehört nur mir!“) informiert und über Themen wie Gefühle, Körper, Fremd- und Eigenwahrnehmung, Hilfe holen sowie Geschlechterrolle gesprochen. Hier arbeitet Wendepunkt e.V. handlungsorientiert mit Stopp-Spielen und Beispiel-Situationen.

Bleibklar


Suchtprävention der Schulsozialarbeit durch eine alltagsnahe Auseinandersetzung mit dem Thema „Alkoholkonsum“

  • Interaktive niedrigschwellige Module
  • Quiz zum Thema Alkohol
  • Differenzierung zwischen Genuß, Missbrauch, Abhängigkeit
  • Rauschbrillen-Parcours

Der Workshop wurde in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro Kirchzarten entwickelt und enthält Elemente aus der suchtpräventiven Arbeit der Beratungsstelle KOBRA.

 Schule online

Workshops der Schulsozialarbeit für die Klassenstufe 5 und 8 zur Förderung der Medienkompetenz

Themen für die Klassenstufe 8 (Auswahl)

  • Soziale Netzwerke
  • Urheberrecht/ Datenschutz / Persönlichkeitsrechte
  • Fake - News
  • Umgang mit eigenen und fremden Daten (Bilder, Filme, Musik)
  • Cybber-Mobbing (Entstehung – Folgen – Handlungsalternativen – Prävention)
  • Smartphone (Apps, mp3, Video, Foto, Internet)
  • Medienkompetenz
  • Computer-, Online- und Browserspiele (bei Bedarf)

Außerschulische Ausbildung von Medienpat*innen

Nach dem Workshop in Klasse 8 werden Freiwillige gesucht, die sich in ihrer Freizeit als Medienpat*innen ausbilden lassen möchten, um dann eigenständig zwei Unterrichtsstunden für die Klassenstufe 5 zu erarbeiten, diese auch durchzuführen und die jüngeren Schüler*innen beim Erwerb eines Internetführerscheins zu begleiten.  Am Ende des Einsatzes in Klassenstufe 5 bekommen die Beteiligten aus der Klassenstufe 8 ein Zertifikat der Schulleitung, in dem ihre Arbeit anerkannt und gewürdigt wird.

Das Projekt wurde vom Landratsamt Breisgau - Hochschwarzwald mit dem Qualitätssiegel "passt!" für seine Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Ein ausführliches Konzept und weitere Informationen finden Sie hier: pdfKonzept_2019.pdf

PolizeiBW

Workshop des Polizeipostens Kirchzarten für die Klassenstufe 9 zu den Themen neue Medien, Gewalt und Straffälligkeit

  • Kurze persönliche Vorstellung und Darstellung der Aufgaben eines JSB
  • Erläuterung von Eigentumsdelikten, auch anhand eines anschaulichen Lehrfilms
  • Erläuterung der möglichen Maßnahmen, wenn Kinder und Jugendliche bei Verstößen oder Straftaten angetroffen werden und der weitere Gang eines Strafverfahrens:
    • Abholung durch uniformierte Streife, Verständigung der Eltern, ggf. Durchsuchung
    • Erkennungsdienstliche Behandlung, Anzeige / Meldung Jugendamt, Führerscheinstelle -> Thema Alkohol, Drogen
    • Rechtsfolgen
  • Hilfeeinrichtungen
  • Fragerunde

cannabisquovadis


Interaktiver Workshop der Schulsozialarbeit zur Förderung der Risikokompetenz

Anhand von sechs Themenstationen werden fachlich fundierte und realistische Informationen zum Thema Cannabis vermittelt. Die Jugendlichen setzen sich mit ihren eigenen Biographien und ihrem Verhalten auseinander und erhalten Informationen über das Hilfesystem im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Zusätzlich zur Beantwortung ihrer Fragen erhalten die Jugendlichen realistische Informationen darüber, wie viele Jugendliche (einmalig oder regelmäßig) kiffen und welche gesundheitlichen Auswirkungen damit verbunden sind. Auch lernen sie den rechtlichen Hintergrund, vor allem in Bezug auf den Führerschein, kennen. Das Ganze ist verbunden mit interaktiven Elementen, z.B.der Erstellung eines fiktiven Lebenslaufs mit ansprechenden Bildkarten. Verknüpft wird dies mit dem Ansprechen der Gefahren des Kiffens, z. B. bei der Verursachung eines Unfalls oder der sozialen Entfremdung von Freunden.