Sonderpädagogischer Dienst

Profil des Sonderpädagogischen Dienstes

Die Mitarbeiter des Sonderpädagogischen Dienstes begleiten Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigung, die allgemeine Schulen sowie andere Schulen am Wohnort besuchen. Sie beraten und unterstützen die betroffenen Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern, Lehrkräfte und Schulleitungen. 

Ziel ist es, gemeinsam mit allen am Erziehungsprozess Beteiligten individuelle Bildungsangebote zu planen und umzusetzen, damit hörgeschädigte Kinder und Jugendliche ein Höchstmaß an Aktivität und Teilhabe erlangen sowie die Schule erfolgreich abschließen können.

Gruppe OHRSMögliche Angebote:

  • Beratung und Unterstützung im Elternhaus, in der Schule und in anderen Kontexten zu Fragen rund um die Hörschädigung
  • Hörgeschädigtenspezifische Diagnostik, Entwicklungsdiagnostik, Lern- und Leistungsdiagnostik
  • Individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung (ILEB)
  • Begegnungsangebote für Kinder und Jugendliche sowie für Eltern,
  • Fortbildungen für Lehrkräfte, Seminare für Schülerinnen und Schüler .

Unsere Angebote sind kostenlos!