Profil

Unsere Schüler können einen gleichwertigen Bildungsabschluss wie Realschüler an den allgemeinen Realschulen in Baden-Württemberg erlangen.

Auch in der Realschule für Hörgeschädigte gelten die Bildungspläne (mit den Bildungsstandards und dem Fächerkanon), die Diagnose- und Vergleichsarbeiten und die Prüfungsanforderungen der allgemeinen Realschulen.

In Klasse 7 wählen unsere Schüler ein Wahlpflichtfach. Dies ist ein 5. Kernfach neben Deutsch, Mathematik, Englisch und Naturwissenschaftlichem Arbeiten (NWA).

Zur Auswahl stehen die Wahlpflichtfächer „Technik" und „Mensch und Umwelt". Sollten wir genügend Interessenten haben, bieten wir auch „Französisch" an.

In Klasse 10 erfolgt die zentrale Abschlussprüfung. Hier arbeiten wir mit einer allgemeinen Realschule im Umland zusammen, korrigieren jeweils die Arbeiten der anderen Schule und prüfen die Schüler in gemeinsamen Prüfungsteams.

Die landesweit zentral gestellten schriftlichen Abschlussarbeiten in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik kommen auch an unserer Schule zum Einsatz.

Des Weiteren absolvieren unsere Schüler die EuroKom-Prüfung in Englisch, die Fachinterne Prüfung (FIP) im Wahlpflichtfach, die Fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FÜK) sowie ggfs. mündliche Prüfungen in den bereits schriftlich geprüften Fächern.

 

Damit unsere Schüler den ihrem Leistungsvermögen entsprechenden Schulabschluss erreichen können, unterstützen wir sie durch folgende Maßnahmen: