UEFA-Projekte und AGs

 

Basketball AG

 Jungs und Mädchen haben am BBZ die Möglichkeit an einer Basketball AG teilzunehmen. Wir trainieren Kondition, Koordination, Passen, Dribbeln, Werfen, Fairplay und alles was dazu gehört. Das Wichtigste ist aber der Spaß am Sport.

Berufsorientierung in der Oberstufe

- mit regelmäßigen Angeboten während der Klassenstufen 11 bis 13 -

Inhalte:

Leitung:

Brigitte Gut (Haus 9) Tel. 391 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elli Schmitt (Haus 11) Tel. 411 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bienen AG

Seit Sommer 2012 gibt es nunmehr auch eine Bienen AG am BBZ Stegen. Diese betreut unsere schuleigenen Bienen das ganze Jahr hinüber. Die Kinder und Jugendlichen begreifen so den Wandel der Jahreszeiten und lernen nebenbei vieles über eines der ältesten Nahrungsmittel der Welt, den Honig. Zudem werden selbst Bienenwohnungen gezimmert und jeder darf natürlich den frisch geschleuderten Honig im Sommer probieren.

Fahrradwerkstatt

Fahrradwerkstatt

Wer sich handwerklich betätigen möchte, kann in der Fahrradwerkstatt vorbeischauen. Unter Aufsicht können dort z. B.  eigene Fahrräder repariert oder ganz alte Räder ausgeschlachtet werden. Die Schüler können hier ein Betätigungsfeld ausprobieren und z. B. erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Hilfsmitteln sammeln. Neben den technischen Erfahrungen kommt natürlich auch der Spaß nicht zu kurz.

Fußball AG Mädchen und Fußball AG Jungen

 

Die Fußball AG am BBZ Stegen

Die Mädchen- und Jungen- Fußball AG besteht seit einigen Jahren am BBZ und ermöglicht den Schülern ein regelmäßiges, wöchentliches Training in der Halle bzw. auf dem Rasenplatz.

Die Fußball AG bietet ein abwechslungsreiches Training, welches folgende Schwerpunkte beinhaltet:

Neben den fußballspezifischen Inhalten sollen andere wichtige Kompetenzen gefördert werden:

Ein elementares Anliegen der Fußball AG ist der Austausch mit anderen Schulen und Vereinen, damit die Schüler lernen sich nach außen zu öffnen und zu integrieren.

Dies wird bereits in verschiedenen Bereichen umgesetzt:

 

Kajak AG

 

Bericht Hüningen Juli 2017

Freestyle to go

Kerze 1

Am Mittwoch 15.2.2017 besuchten Arne Frantz und Joel Luckhart von unserem Kooperationsverein Freiburger Faltbootfahrer e.V. das Schwimmbad-Training der Kajak AG des Bildungs- und Beratungszentrums für Hörgeschädigte.

Sie begeisterten die Schülerinnen und Schüler mit der besten Schwimmbad-Wellenmöglichkeit „Lean Clean“ und unterstützen uns bei unseren Kerzen-Versuchen.

Und so geht’s:

Kerze2

Zumindest bei Joel, wir haben unser Bestes gegeben, leider hat es noch keiner geschafft.

Beim Kajak-Salto vom Startblock wurden wir

schön gewässert und zeigten mit viel Spaß unterschiedliche Kajakplatscher.

Vielen Dank für die Freestyle Einführung!

Das Kajak AG Team

Natalie Hauert, Armin Rombach, Vera Kolbe

Klettergruppe „Stegener Kraxler“

Wann: Dienstags von 15:00 Uhr – 17:30 Uhr

Wo: In der DAV Deutschen Alpenvereins-Kletterhalle Freiburg

Die Stegener Kraxler sind eine integrativen Klettergruppe, welche aus Kinder mit und ohne Hörbehinderung besteht. Im Vordergrund stehen dabei nicht die Leistung, sondern der Spaß, das Gemeinschaftsgefühl und der Kontakt mit Gleichaltrigen. Die Idee eine Integrative-Gruppe zu eröffnen, stammt von Michael Schneider, einem jDAV Jugendleiter der gehörlos ist und auch einmal Schüler im BBZ Stegen war. Durch die Kooperation zwischen dem BBZ Stegen und dem DAV Freiburg ist es uns gelungen einige Jugendliche für eine solche Jugendgruppe zu gewinnen. Die Gruppe wird von den jDAV Jugendleiterinnen Ulrike Breuer, die Stellvertretend vom BBZ Stegen an der wöchentlichen Jugendgruppe teil nimmt und Jana-Chantal Reiss, einer jDAV Mitarbeiterin aus Freiburg geleitet.

Ullis Bilder Handy 030Ullis Bilder Handy 206Ullis Bilder Handy 208Ullis Bilder Handy 209Ullis Bilder Handy 210Ullis Bilder Handy 213Ullis Bilder Handy 214

 

Kreative Malerei

Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern einen von vielen Wegen aufzuzeigen, einen Ausgleich zu schaffen zu der Konzentration und den Anstrengungen in der Schule und beim Lernen.
Spannung – Entspannung
Lernen – Freizeit
Sich begeben in das Reich der Farben, sich auf ein Thema einlassen, sich ausprobieren, seine Kreativität entdecken.
Das Projekt findet zwischen den Pfingst- und Sommerferien statt, wenn möglich im Freien.
Leitung:
Brigitte Gut (Haus 9) Tel. 391 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Christine Schmidt (Haus 11) Tel. 411 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Modellbau AG

Seit dem Schuljahr 2011/12 gibt es am BBZ die Modellbau-AG.
Zunächst haben wir mit Kartonmodellbau begonnen.
Aus gefärbten Papierbögen schneiden, falten und kleben wir ganz unterschiedliche Kartonmodelle.
Mit sehr geringem Materialeinsatz (Schere, Papier, Schneidemesser, Kleber) sind wunderschöne Modelle entstanden. Ob Autos, Flugzeuge, Schiffe, Architekturmodelle oder Figuren aus Filmen und Comics - fast alles ist möglich.

FIFA World-CupHouse of Parliament, Big BenLufthansa Airbus A380IMG 8578 klein

IMG 3200 klein CRW 9320 klein San Siro (Eigenbaumodell Diego)San Siro (Eigenbaumodell Diego)San Siro (Eigenbaumodell Diego)San Siro (Eigenbaumodell Diego)

Seit dem Schuljahr 2013/14 haben wir ein weiteres Projekt innerhalb der Modellbau-AG begonnen:
Durch die Unterstützung des Projekts "Werkstatt Modelleisenbahn" des Vereins "Mehr Zeit für Kinder e.V." konnten wir mit dem Aufbau einer schuleigenen Modellbahnanlage beginnen. Die Anlage ist als Segmentanlage konzipiert, das bedeutet: Sie besteht aus einzelnen Teilen (Segmenten), die getrennt bzw. aneinandergebaut werden können. Die Steuerung der Loks und Züge erfolgt digital, die Weichen steuern wir derzeit noch analog.

Sehr viel Material haben wir durch das oben erwähnte Projekt "Werkstatt Modelleisenbahn" erhalten, weiteres Material auch von Bürgern Stegens bzw. des Dreisamtlas überlassen bekommen. Das hat uns sehr geholfen. Leider sind Zubehörteile für die Modellbahn oft nicht ganz billig und wir müssen immer wieder einzelne Teile, die wir nicht selbst herstellen können, dazukaufen. Deshalb nehmen wir gerne auch Sach- oder Geldspenden an (Spendenkonto: BBZ Stegen, Kto Nr. 500 67 47, BLZ 680 510 04, Sparkasse Hochschwarzwald, Stichwort "ModellbahnAG"  auch kleine Beträge wie z.B. 5 € helfen uns schon sehr weiter).

 Fotos 00002Fotos 00004Fotos 00034Fotos 00035Fotos 00040Fotos 00043IMAG1653

 

 

Schülerbücherei

In der Schülerbücherei im Gebäude der Tagesförderung, kann Ihr Kind schmökern und sich Bücher ausleihen. Man kann außer Büchern und Comics auch Spiele ausleihen, von Donald Duck über Pippi Langstrumpf bis zu Harry Potter ist alles vertreten. Für jedes Interesse und Alter ist etwas vorhanden. Daneben gibt es natürlich auch Bücher, mit denen die Themen des Unterrichts bereichert werden können.

Öffnungszeit:
Dienstag     15:15 - 16:00 Uhr
Mittwoch     15:15 - 16:00 Uhr
Donnerstag 15:30 - 17:00 Uhr
                  oder nach Vereinbarung

Leitung:

Ingrid Aoyagi (Haus 3EG) Tel. 331 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulsanitätsdienst

Auch dieses Schuljahr fand ein Erste Hilfe Kurs, organisiert vom Schulsanitätsdienst unter Projektleitung von Karina Leopold, statt.

Am 24. Januar 2016 konnten elf Schülerinnen und Schüler des BBZ Stegen gemeinsam ihre Erste Hilfe Kenntnisse unter Moderation eines Erste Hilfe Ausbilders des DRK Kreisverbandes Freiburg erweitern.

Im Vordergrund standen Teamarbeit, Kommunikation und Einfühlungsvermögen als auch methodische Vorgehensweisen zur Versorgung von Verletzungen und das Einschätzen einer lebensbedrohlichen Lage.

Das Absichern von Unfallstellen, das Notruf absetzen und die Kooperation mit dem Rettungsdienst waren feste Bestandteile, die es in verschiedenen nachgestellten Unfallsituationen zu beachten und üben galt.

Selbstsicher und gestärkt, nicht nur durch das angelernte Fachwissen ;-) , konnte der „kurzweilige und sehr intensive Tag“ mit einer Zertifizierung der Teilnehmer enden. Diese Bescheinigung können nun alle Teilnehmer zur Anmeldung für den Führerschein, im Alltag, oder aber auch für die Arbeit als Schulsanitäter nutzen.

Während des Kurses wurde bei einigen Jugendlichen das Interesse für die Arbeit des Schulsanitätsdienstes geweckt.

Der Schulsanitätsdienst trifft sich jeden 1. Montag im Monat von 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr in Haus 12.

Im laufenden Schuljahr unterstützen sie Schulveranstaltungen, z. B. Integrativer Sporttag, Faschingsfeier, Sommerfest, Basketballturnier, etc. als Ersthelfer.

Die Teilnahme des Schulsanitätsdienstes wird im Zeugnis vermerkt und kann bei Einreichen der Bewerbungen für Arbeitgeber positiv gewertet werden.

Interesse?

Dann gibt es bei Karina Leopold (Erzieherin Internatshaus12) weitere Infos.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20160124 100915120160124 111523120160124 112510120160124 112616120160124 112755120160124 113317120160124 113348120160124 113436120160124 113517120160124 113639120160124 114056120160124 124115120160124 124137120160124 124534120160124 124600120160124 154018120160124 154044120160124 154045120160124 154101120160124 154359120160124 154540120160124 161654120160124 161659120160124 161947120160124 162018120160124 1622171IMG-20160124-WA00011

Sozialprojekt

Soziale Verantwortung in unserer Gesellschaft übernehmen zu können, setzt voraus, deren sozialen Probleme wahrzunehmen und sensibilisiert zu werden für Mitmenschen, die ein randständiges Leben in unserer Gesellschaft führen.

Das UEFA-Projekt soll es ermöglichen, verschiedene soziale Arbeitsfelder kennen zu lernen durch Besuche der jeweiligen sozialen Einrichtungen, Gespräche mit den dort sozialberuflich Tätigen, Begegnung mit den Betroffenen selbst.

Ziele:

Vor jedem Besuch gibt es jeweils ein Vorbereitungs- und ein Auswertungstreffen. Zwei Schüler bereiten das jeweilige Schwerpunktthema vorher und nachher schriftlich auf.

Informationen und Erfahrungen über die Erarbeitung der sozialen Schwerpunktthemen und das Kennenlernen der Einrichtungen werden als Gesamtpräsentation aufgearbeitet (evtl. in Form eines Vortrages oder einer Gestaltung für die Homepage der Schule)

Leitung:

Elli Schmitt (Haus 11) Tel. 411 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andreas Müller (Haus 13) Tel. 432 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Suvival-Tour

Inhalt:

Aufgabe wird sein, sich selbständig in der Gruppe, ohne Begleitung einer Erziehungsperson, in einer fremden Umgebung zu orientieren. Bedingung ist dabei, dass die Gruppe immer zusammen bleibt. Es werden so wenig wie möglich Hilfsmittel mitgegeben. Handy, Feuerzeuge, und Messer sind nicht erlaubt. Für den Notfall steht Ihnen ein Handy mit Notfallnummer zur Verfügung.

Es sollen Schlüsselqualifikationen, Teamarbeit, Konfliktmanagement, Entwicklung von Problemlösungsstrategien, Organisation, Ausdauer, Fantasie, Naturerlebnis, und Grenzerfahrung erlernt werden

Zur Vorbereitung der Survival-Tour wird es zwei Vorbereitungstreffen geben. Dort werden die Teilnehmer auf die bevorstehende Aufgabe vorbereitet. Orientierung, Feuer machen, Essen zubereiten, Hütten bauen und erste Hilfe sind unter anderem die Programmpunkte.

Die Aktion beginnt am Freitagnachmittag und endet Samstagnachmittag.

Leitung:

Andreas Müller (Haus 13) Tel. 332 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elli Schmitt (Haus 11) Tel. 411 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schwimm-AG Mittelstufe Jungen



Spiel und Spaß im Schwimmbad für alle Jungs der Mittelstufe im Internat.

Ansprechpartner: Marc Zwania, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tanz AG

Auf vermehrten Wunsch unserer Schülerinnen und Schüler findet regelmäßig ein Tanzangebot statt, mit der Möglichkeit auch entsprechende Leistungsabzeichen zu erringen.

Tierstall AG

Ziegen und Katzen bereichern schon lange unser Gelände, mehrmals wöchentlich findet die Tierstall AG statt, hier können Kinder und Jugendliche nicht nur streicheln sondern sollen auch Verantwortung übernehmen, gemeinsam werden die Tiere versorgt und angepackt wenn es Arbeit gibt.

Yoga

Yoga bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit durch spezielle Körperübungen und das Erlernen von Atemtechnik und Meditation sich aktiv zu entspannen, Grenzen wahrzunehmen, ihre Konzentration zu erhöhen und sich in einem geschützten Raum mit sich selbst auseinanderzusetzen.

Ein Kurs beinhaltet acht bis zehn Stunden und richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren.

Leitung:

Antje Textor-Kerkhof (Haus 13) Tel. 432 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!